Kalbermatter AG – Ihr Baupartner

Das Geburtsjahr des heutigen Bauunternehmens Kalbermatter AG geht in das Jahr 1954 zurück. Der damalige Gründer Edelbert Kalbermatter übernahm mit einem kleinen Team im Unterakkord Bruchsteinarbeiten im deutschsprachigen Raum. Mit dem Eintritt von Raimund Kalbermatter 1964 wurde die Unternehmung umstrukturiert und begann Mitte der sechziger Jahre sich für Hoch- und Tiefbauarbeiten im Reusstal zu bewerben. Mit den Kraftwerk- und anschliessenden Nationalstrassenbauten entwickelte sich das Unternehmen weiter und spezialisierte sich für Unterhaltsarbeiten aller Art im Stollen- und Flussverbau. Später kamen weiter Spezialtiefbauarbeiten wie Lawinenverbauungen und Felssicherungen im Hochgebirge dazu.

2007 übernahm Daniel Kalbermatter den Familienbetrieb in dritter Generation. Dank grossem Einsatz, seinem Fachwissen und seiner sehr lebensfrohen Art wuchs der Betrieb unter seiner Führung stetig bis auf 20 Mitarbeiter an und die Gerätschaften wurden laufend modernisiert. Dieser Einsatz wurde mit geschäftlichem Erfolg belohnt. Im Jahre 2018 ist Daniel Kalbermatter infolge einer schweren und kurzen Krankheit viel zu früh aus dem Leben geschieden. Die Bauunternehmung wird seitdem in seinem Sinne weitergeführt. Unter der neuen Führung wurde der Personalbestand und auch das Tätigkeitsgebiet ausgebaut. Ab 2021 werden nun auch Strassen- und Belagsarbeiten in der ganzen Zentralschweiz angeboten.

Mitarbeiter

Jahre Erfahrung